Elektronisches KanBan

Ich bin digital, erfasse Prozesse in Echtzeit und kontrolliere Sie. Ich verschwende keine Zeit und lasse keine Fehler zu. Effizienz ist mein Anspruch

Das tagItron Auto-ID / RFID basierte e-Kanban Konzept setzt sich  aus mehreren Komponenten zusammen. Die Hauptkomponenten sind dabei jedoch immer das Schreib-/ Lesegerät, der sogenannte Reader und ein AutoID / RFID Transponder der an KLT´s oder dem Einzelteil befestigt ist. 


In der Regel ist die Lesestationen an den Kanban-Regalen oder in der Nähe des Punktes der Nachbestellung, dem "Order Point" gelagert. Je nach System Variante kann der Platz der Nachbestellung des Artikels als Vorhalte-System, Regalvariante,Einwurfbox oder mobiles Gerät ausgelegt sein. Die gekennzeichneten KLTs und Einzelteile werden mittels der Lesestationen an dem "Order Point" identifiziert und bestandstechnisch auf das Regal gebucht. Nach Entnahme der Einzelteile werden die leeren KLTs am Lesepunkt des Lagers wieder ausgebucht, im Master KanBan Manager auf dem Gerät verarbeitet und in einen Bedarf umgewandelt. Dieser Schritt passiert in der Regel in Echtzeit auf dem Gerät selber und/ oder Web basiert im tagItron Server Center.


Die Master Kanban Software zur Verwaltung und Steuerung des Systems sowie den mobilen Handhelds, zur Kommissionierung und Bereitstellung der Materialien, ist dabei sowohl als Windows und Android Variante verfügbar. Dabei  überwacht sie alle Bedarfe sämtlicher Verbrauchsstellen und entscheidet anhand von Meldebeständen und Regeln, wann ein Nachschub für die Produktionslinien organisiert werden muss. Der Logistik-Mitarbeiter erhält auf seinem mobilen RFID-Handheld automatisch die Kommissionieraufträge zur Bereitstellung der Materialien am Routen-Zug für die Versorgung der Montagelinien.

Die Vorteile einer digitalisierten Materialsteuerung :

Bedarfsermittlung in Echtzeit

Durch die Echtzeit Rückmeldung des Verbrauchs am Entnahmepunkt kann die Materialbereitstellung direkt angestoßen werden.

 Prozessstabilität 

Keine Informationsverluste und sichere Nachschubsteuerung durch die digitale Erfassung und Übergabe der Informationen.

Reduzierte Prozesszeiten 

Schnellere und "inTime"  Bereitstellung von Materialien dank schneller Bedarfsmeldung und reduzierten Suchzeiten sowie der Verkürzung der logistischen Wege.

Automatische Nachschubsteuerung 

Das System kann bereits über die Master KanBan Software automatisch Kommissionier- und Bereitstellungsaufträge in festgelegter Logik erzeugen.

Effiziente Logistik 

Bereits am "Order Point" durch Priorisierung und Zusammenfassen von gleichartigen Aufträgen in der Master KanBan Software. Dadurch weniger Datenflut und Datenübertragung zum ERP.

Transparente Bestände 

Durch Echtzeitmonitoring aller Ist-Bestände und Bestellungen in Echtzeitbereits auf dem System innerhalb der Master KanBan Software.

Frühzeitige Warnung 

Werden kritische Systemzustände ausgelöst oder Mindestlagerbestände erreicht, können entsprechende Meldungen vom tagItron SKIS System erzeugt werden.

Vorschläge zur Bestandsoptimierung 

Auswertungen zu kritischen Beständen und Null-Beständen und daraus resultierende Vorschläge zur Sollmengenoptimierung können über den Web Service direkt abgefragt werden.

Systemrelevante Ansichten 

Dashboards und Status-Ansichten sowie alle Systemzustände des Einzel- / Gesamtsystems können auf den einzelnen "Order Points" und in der web basierten SKIS Software visualisiert werden.

Modulares System

Das System kann jederzeit um weitere "Order Points" erweitert werden. Läger und Verbrauchspunkte können einfach angelegt und durch verschiedene tagItron Systeme modelliert werden. 

Webbasiert 

Weltweite Verfügbarkeit der Daten sowie weltweite Echtzeit Steuerung der tagitron Systeme und des tagItron SKIS Service möglich.